Die Welser Juniorenfahrer prägten den Verlauf der österreichischen Straßenmeisterschaften über 103 km in Purgstall: Mann des Rennens war Tobias Haslinger, der bereits nach 5 km dem Feld davonfuhr und sich solo 80 km an der Spitze hielt ! Tobias konnte seinen Vorsprung auf bis zu 2:30 Min ausbauen, und verschaffte auf diese Weise seinem Team einen enormen taktischen Vorteil. Als Tobi 15 km vor dem Ziel eingeholt wurde, attackierten Florian Kierner und Marco Friedrich (Voitsberg).

Stark präsentierten sich die Welser Nachwuchsfahrer beim traditionellen Innenstadkriterium. Am SPAR-Junior-GP beteiligten sich 21 Fahrer der Kategorien U15, U17 und Junioren. Als der beim Innenstadtkriterium leider auch schon traditionelle Regen einsetzte, kamen Julian Springer (U17) und Stefan Gruber (Jun) zu Sturz, beide mussten das Rennen beenden. Dennoch fuhren die Felbermayr Junioren zu einem ungefährdeten 4-fach Sieg.

Am Samstag, den 23. 7., gingen Michael Prinz und Mario Maier auf dem legendären Fliegerhorstgelände in Zeltweg bei den Österreichischen Meisterschaften im Einzelzeifahren der Amateure an den Start.