Super Sache - Fabian Steininger konnte beim 57. Internationalen Kirschblütenrennen den Sieg bei den Junioren erringen. Er bildete ab der 2. Runde zusammen mit Paul Bleyer (Friesi´s Bikery) , Jakob Reiter ( Jun. Cycling Graz) und Gregor Stadlbauer ( eindruck Sarleinsbach) eine vierköpfige Spitzengruppe, die mit mehr als 5 min Vorsprung auf das Verfolgerfeld das Ziel erreichte. Fabian siegte vor Paul Bleyer und Jakob Reiter – im Feld sprintete Mario Holzleitner zu Rang 7, Ernst Steinauer zu Rang 11, Julian Springer wurde 12., Niko Riegler 16.. – Gratulation an die ganze Mannschaft !

U17 Fahrer Thomas Schönauer fuhr ein gutes Rennen und landete auf Rang 18., der Sieg ging an Tim Waffler (Radsport Stanger Kitzbühel), aber auch U15 Fahrer Kilian Springer hielt sich als 20. beachtlich.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen OÖ-Landesmeisterschaften siegte Fabian Steininger (Jun.) – Mario Holzleitner, Thomas Schönauer und Kilian Springer holten jeweils Bronze in ihren Kategorien! Gratulation!

Am kommenden Wochenende werden die Welser Nachwuchsfahrer beim Ernst-Feuchtner-Gedenkrennen in Langkampfen /Tirol an den Start gehen.

Als 1961 das erste Rennen, damals noch von Wels nach Eferding und zurück über Maria Scharten aus der Taufe gehoben wurde, konnte auch Mitbegründer und Langzeitobmann Harry Amringer nicht ahnen, dass fast 60 Jahre später diese Veranstaltung der Langzeitklassiker des Österreichischen Radsports sein würde.

Rund 500 Starterinnen und Starter in 10 Kategorien bei 6 Rennen, Teilnehmerinnen und Teilnehmer  aus 12 Nationen,  Perfektes Frühlingswetter, reibungslose Organisation, riesiger Parkplatz, Festzelt, ein mitreißender Sprecher, die attraktive und bestens abgesicherte Rennstrecke, die bunte Betreuerwagenkolonne und viele weitere Einzelheiten waren die Zutaten für ein echtes Rennradfest.

Bilder in der Galerie!

Sehr gute Leistungen zeigten unsere Nachwuchsfahrer beim EZF in Ybbs. Trotz heftiger Windböen platzierte sich Fabian Steininger mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,6 km/h als 6. 39 Sek. hinter Sieger Max Kirschner (Tom Tailor Wörgl), Niko Riegler war als sehr guter 8. (43,9 km/h) ebenfalls bei der Siegerehrung vertreten!

Gut vorbereitet gehen die Welser Nachwuchsfahrer in das Heimrennen am kommenden Sonntag. Im südmährischen Hlohovec fuhr Mario Holzleitner lange in der Spitzengruppe, ehe diese vom Feld eingeholt wurde. Im Sprint des Hauptfeldes sprintete Fabian Steininger zu Rang 8, Ernst Steinauer wurde 13., Mario Holzleitner 14. und Julian Springer 22..

Beim Eröffnungsrennen in Leonding landete Fabian auf Rang 5, Ernst wurde 12.,Julian 18..

Einen echten Härtetest hatten die 5 Welser Junioren Mario Holzleitner, Niko Riegler, Julian Springer, Ernst Steinauer, Fabian Steininger und Gastfahrer Paul Bleyer beim 13. Guido Reybrouck Classic über 134 km in Damme/Westflandern (Belgien) zu bestehen: Temperaturen um den Gefrierpunkt, eisige Windböen, enge, verwinkelte Straßen und 12 Pave (Kopfsteinpflaster)passagen verlangten unseren Jungs alles ab. Viele Stürze und Defekte erschwerten das Rennen zusätzlich.